Von Jägern und Astronauten

Andrei Tarkovsky Solaris, 1972, Video, Farbe, Ton, 6. Min. 5 Sek. (Clip), Courtesy MosFilm Cinema Concern, Moskau

Venues & Satellites: 
Löwenbräukunst

VON JÄGERN UND ASTRONAUTEN
Dieser Raum fungiert als eine Ouvertüre zur Manifesta 11. Er stellt eine Szene aus dem Film Solaris (1972) des russischen Regisseurs Andrei Tarkovsky vor, die eine Begegnung zwischen einem Astronauten und einem Alien, der die Gestalt einer verstorbenen Geliebten angenommen hat, zeigt. In der Bibliothek des Raumschiffs schwebend umarmen sie einander. Hinter ihnen hängen Gemälde Pieter Bruegels des Älteren: In einer Nahaufnahme sehen wir Jäger im Schnee (1565), die Darstellung eines der ältesten Berufe der Menschheit. In Tarkowskis Komposition, einer Repräsentation der Geschichte (Bruegel, Bibliothek, Bach) und des wissenschaftlichen Fortschritts (Raumschiff), steht die spannende Verbindung zwischen den beiden schwerelosen Figuren im Mittelpunkt. Im Aufeinandertreffen von Künstlern und Menschen unterschiedlicher Berufsgruppen in Zürich anlässlich der Manifesta 11 findet sie eine Entsprechung: Es sind Begegnungen mit dem Unbekannten – mit alten und neuen Berufen und der Produktion von Kunst.

All Manifesta 11 Artists